Weiterbildung Psychologische Erste Hilfe – gut gemeint und gut gemacht

Weiterbildung Psychologische Erste HilfeWährend oder unmittelbar nach einem traumatischen Lebensereignis befinden sich Menschen in einer psychischen Schockphase. Aber nicht nur im Inneren herrscht Reizüberflutung und Ausnahmesituation. Auch die äußeren Umstände sind geprägt von Chaos, Emotionalität und Irrationalität. In dieser Notfallsituation brauchen Betroffene und Augenzeugen kompetente Psychologische Erste Hilfe.

Die Erstversorgung durch medizinische oder polizeiliche Einsatzkräfte ist in vielen Fällen schnell gegeben. Jedoch fehlt oft die Zeit, das Personal oder das Verständnis für eine angemessene Psychologische Erste Hilfe. Der Einsatz von geschulten Notfallhelfern aus dem eigenen Kollegenkreis ist eine sinnvolle Art der Ersthilfe. Die Kollegen sind schnell vor Ort und erfahren eine hohe Akzeptanz bei den Betroffenen.

Jedoch will Helfen bei kritischen Ereignissen gelernt sein, um nicht durch unüberlegtes Verhalten die Belastung zu erhöhen oder selbst unter den traumatisierenden Folgen des Erlebten zu leiden. In der Weiterbildung Psychologische Erste Hilfe erlernen ausgewählte Mitarbeiter, wie sie Betroffene in der Notfallsituation vor Ort schnell und angemessen psychologisch unterstützen können und welche kritischen Störfaktoren es zu vermeiden gilt. Auch werden Aspekte des Selbstschutzes und der psychischen Regeneration erlernt, um nicht selbst eine Traumatisierung zu erleben.